Nice, but steep, evening jog!

DSC_0313

 

With my evening German class being cancelled I celebrated my 25th Smoke-free day by taking myself off to Blomberg for a cheeky evening run, and it weren’t half worth it. The mountain is used throughout the winter as a Sledding slope and it was extremely steep. The ascent was 1653 ft (503m) in approximately 2.5 miles! The way down was much kinder, and allowed me to pick up the pace while making my way back round the mountain. My slowest mile time was 18:43 (although that was with a picture stop)and my quickest 6:47, which says a lot about the steepness of the initial climb!
You can see the course for yourself here: http://www.mapmyrun.com/workout/578317449
I also managed three short runs last week, which I was happy about and along with the core stability and stretching regimes; everything has been going according to my not-so-ideal plan! I say not-so-ideal, as with the football season drawing to a close my commitments to that hobby limit my running. I remain confident that I will be fit enough to complete the race.
I’m holding on in there with the quitting regime. The cravings are still coming often and strongly but I’m getting a hold of myself. Although I have to say, quitting smoking has certain effects on the digestive system which I could have rather done without! I will spare you those details. It’s still causing sleeping problems, too, which doesn’t make things easier. Tiredness only lowers the mood and I think that causes the cravings to be worse and my patience is being tested! My concentration is all over the place and I’m finding focusing difficult, especially in the workplace. I’m trying to keep positive and break the cravings, as mentioned in previous posts: chewing gum (Airwaves Lemon my current favourite), drinking milk and taking short breaks are all helping. Realising the full extent of my dependence on nicotine has been alarming and I will be happy to have that out of my life, even if I will, in a way, miss smoking.
Please show me some support by donating here, it means a lot: http://uk.virginmoneygiving.com/CallumHatsell
Things on the football front aren’t so good! We somehow managed only to draw with the bottom club on Sunday which now leaves us level on points with our closest rivals going into the final game. Now, I had thought that, seeing as we have a superior goal difference of around 20 goals, all was not lost and it was still in our hands. BUT in the German amateur leagues, in the situation of a tie on points, the deciding factor is in fact Head to Head record with that club. This is different to any league or competition I know of the world over, but that’s how it is. The club in question, Hausham beat us 3-0 at our place and we won 2-1 at theirs, which means they will be crowned champions should they win next Sunday. I was extremely surprised and disappointed by this rule as the nature of league competition is set up so that the best team over the year wins the league. To then take that away and ultimately define it by two games is, to me, incomprehensible! But that’s how it is, and we only have ourselves to blame if we do not take away the championship now as we’ve blown so many chances to pick up crucial points since Christmas, this weekend being a prime example. Finishing second would mean playing in the play offs, and extending the season potentially by two weeks. Whereas I’m usually happy of more footy, in this case I’m not as it means missing out on a league winners medal! As if that weren’t bad enough it also disrupts my plans for the race. I very much hope our rivals Dietramszell do us a favour and nick a point off Hausham as I would absolutely to win the league.
—————————-

Mein Deutsch Kurs war heute abgesagt, ich habe meinen 25ten Tag als Nichtraucher gefeiert mit einem Lauf auf den Blomberg. Schee wars! Der Berg ist in den Winter Monaten einen Rodelbahn und es ist sehr steil. Die ersten 4.5km haben 503m Steigung! Der Weg runter war viel braver, und ich bin ganz schnell zurück um den Berg rumgelaufen. Die langsamste Meile (1.6km) war gemessen mit 18:43 (aber das war mit einem Foto-Stopp) und am schnellsten 6:47, das zeigst wie steil die Steigung war!
Ich bin dreimal letzte Woche kurzen laufen gegangen. Mit den Core-Stabiltät und Dehnung Übungen bin ich eigentlich glücklich. Jetzt, wo die Fußballsaison fast zu ende ist, ist mein lauftraining leider ein bisschen begrenzt. Trotzdem bin ich selbstbewusst dass ich Fit genug für den Rennen sein werde.
Mit dem Aufhören zu Rauchen halte ich immer noch durch. Die Gelüste sind immer noch stark. Ich muss auch sagen das aufhören hat nicht den erwünschten Effekt auf die Verdauung gehabt. Ich erspare euch Einzelheiten! Ich habe immer noch Probleme beim schlafen, Müdigkeit macht meine Laune schlecht, ich glaube dass deswegen meine Gelüste so stark sind, weil meine Geduld so wenig geworden ist. Meine Konzentration ist auch total durcheinander, am schlimmsten in der Arbeit. Ich versuche immer zur Positiv bleiben und wie ich habe auch früher gesagt, ich habe jetzt ein paar kleines tricks die helfen: Kaugummi (Airwaves Lemon ist zur zeit meine Lieblingssorte), Milch trinken und ein bisschen Spazieren gehen, das ist alles gut.
Bitte unterstützt mich beim spendensammeln hier, das wäre super und hilft auch 😉 : http://uk.virginmoneygiving.com/CallumHatsell
Die Fußballsaison ist ein bisschen schief gegangen! Irgendwie haben wir am Sonntag unentschieden gespielt gegen die unterste Mannschaft, das heißt wir haben einem punktgleichzahl mit Hausham, mit nur einem Spiel noch. Ich hatte gedacht, dass wir immer noch vorne sind wegen unserer besseren Tordifferenz. Aber in den deutschen Amateurligen ist die normale Regel nicht so. Es kommt auf den direkten Vergleich an. Hausham hat uns zuhause 3-0 geschlagen und wir haben sie nur 2-1 geschlagen im ersten spiel. Für mich ist diese Regel total unverständlich und heißt nicht, dass die beste Mannschaft über das ganze Jahr Meister wird, sondern der beste aus zwei spielen. Aber das ist so, und können wir nichts mehr ändern. Wir können uns nur über uns selbst beschweren, weil wir haben genügend große Chancen gehabt, mehr Punkte zu sammeln in der Rückrunde. Sonntag ist das Paradebeispiel. Zweite platz heißt wir müssen in den Play-offs spielen und das heißt, potenziell zwei Wochen länger Fußball. Obwohl ich mich immer über mehr Fußball freue, heißt es hier, dass wir eine Medaille verpassen. Als ob das nicht blöd genug wäre, wird es mit meiner Vorbereitung für den Lauf eng! Verdammte Scheiße! Ich hoffe sehr, dass Dietramszell uns den Gefallen tun, und einen Punkt oder besser von Hausham stehlen. Ich würde so so gern die Liga gewinnen!

 

2 thoughts on “Nice, but steep, evening jog!

    1. Thanks! Just writing a new post as I broke my pledge on the weekend, so I’m gaving to start again 😦 it is much harder than many people think!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s